Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Musiker, Cellist Kammermusik Aufnahmen Kammermusik Videos Kunst Tischlerei Über Kunsttischlerei & Arabesquen Kleine Gegenstände Möbel & Bilderrahmen ELLA STUDIO Technik Film Produktionen Live Mitschnitte DVD/HD Produktionen Demos, Image Filmen, Reportagen Musik Produktionen Klassik (Studio & Live) Ethnik (Studio & Live) Meine Musik Signations & Sound Pads Songs & House Kontakt 

Musiker, Cellist

Geboren 1967 in Bukarest, erhielt Michael im Alter von acht Jahren seinen ersten Cellounterricht bei Prof. Mândrea Florin. Ein Jahr später wurde Prof. Faur Cornelius, ein Erster Cellist des Philharmonischen Orchesters „George Enescu“, Michaels Cello Lehrer für die folgenden sechs Jahre. Mit seinen Eltern emigrierte Michael 1983 nach Israel, wo er als Vollstipendiat der „Kulturstiftung Amerika-Israel“ seine Cello-Studien an der „Rubin“ Musik Akademie Tel Aviv bei Prof. Uzi Wiesel fortsetzen konnte. In dieser Zeit richtet Michael seine Aufmerksamkeit auch auf Kammermusik – und widmete sich ihr in Meisterklassen von Musikern wie Isaac Stern, Menachem Pressler, Janos Starker, Maurice Gendron, Joseph Kalichstein, Jaime Laredo und Mitgliedern des Amadeus-Ensembles.Zudem konnte Michael seine Kammermusik-Erfahrung durch seine Teilnahme am Kammermusik-Festival Rollandseck in Deutschland 1984 - 1986 vertiefen. Noch während seiner Zeit in Rumänien errang Michael sechs Mal den Ersten Preis in Nationalen Cello-Wettbewerben. 1982 erhielt er die „Goldene Lyra“, die höchste Auszeichnung des Landes für junge Musiker aller Instrumente. 1984, 1985 und 1987 gewann Michael den Ersten Preis im israelischen „Maurice-Clairmont“-Musikwettbewerb, dessen Ehrenpreis er im folgenden Jahr erhielt, auch ohne nochmals anzutreten. 15 Jahre lang spielte Michael mit dem Amber Trio Jerusalem, das er 1990 mit Studienkollegen des Musikzentrums „Mishkenot ShaAnanim“ in Jerusalem gegründet hatte. Mit diesem Trio spielte Michael in Meisterklassen von Menahem Pressler, Claude Frank, Joseph Kalichstein, Jaime Laredo, Isaac Stern und Yo-Yo Ma. Eine Einladung des Alban-Berg-Quartetts führte Michael und sein Trio an die Wiener Universität für Musik und Darstellender Kunst. Stipendien der „Alban-Berg-Stiftung Wien” und der „Kulturstiftung Amerika-Israel“ ermöglichten zweijährige intensive Studien bei Prof. Günter Pichler, dem Ersten Violinisten des Alban-Berg-Quartetts und dessen Cellisten Prof. Valentin Erben. Mit dem Amber Trio Jerusalem, dem Hausensemble im Jüdischen Museum Wien, gastierte Michael auch im Wiener Konzerthaus, dem Berliner Konzerthaus, dem Brucknerhaus in Linz und im Großen Sendesaal des ORF. Hier fand neben ihren regelmäßigen Auftritten, auch gemeinsam mit dem Altenberg Trio Wien, die Welturaufführung eines ihr gewidmeten Doppelklaviertrios des israelischen Komponisten Yehezkel Braun statt. Außerdem gastierte das Amber Trio Jerusalem im Rudolfinum Prag, im de Doelen Concertgebow Rotterdam, in der Henry Crown Symphony Hall Jerusalem, der Gaston Hall der Georgetown University Washington, im Neuen Österreichischen Kulturzentrum New York und dem Skirball Kulturzentrum Los Angeles. Darüber hinaus nahmen Michael und seine Kollegen an internationalen Musikfestivals wie dem Bayreuth-Festival, dem Israel Festival, dem Janacek-Festival, dem Washingtoner Schubert-and-Schubert Festival und dem Festival de Mexico teil. Zusätzlich zu seinen Aktivitäten in der Klassischen Musik spielt Michael sehr gerne auch anderen Musikarten. Seit seiner Ankunft in Wien 1990 spielt er regelmässig mit der Ethno-Jazz Sängerin Timna Brauer. 1997 spielte Michael in „ANATEVKA”, einer Theater an der Wien Produktion, als Bühnenmusiker, mit Karl Merkatz in der Hauptrolle, unter der Regie und Inszenierung von Dietmar Pflegerl. Michael spielt ein französisches Cello von Gustave Basin aus dem Jahr 1897, das ihm großzügigerweise von Frau Dorothee Reinfried zur Verfügung gestellt wurde.

SEITE IM ARBEIT

uber mich

Kunst-Tischlerei

ELLA Studio

Michael Croitoru-Weissman

Cellist

Kammermusik Aufnahmen

Kammermusik Videos

uber mich

Michael Croitoru-Weissman